Systemische Aufstellungen mit Symbolen

              „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“


Bilder und Symbole können Botschaften vermitteln, die nur schwer in Worte zu fassen sind. Aus diesem Grund stellen systemische Auf-stellungen mit Bildern und Symbolen eine wichtige Erweiterung in beratenden und therapeutischen Kontexten dar.


In der Bilder- und Symbolarbeit wird mit einer umfangreichen Sammlung von Bildern (Magazinbilder, Fotos, Postkarten) und symbolischen Gegen-ständen (z.B. Werkzeug, Spielzeug oder Naturmaterialen) gearbeitet, die zu verschieden Themen ausgewählt und gruppiert werden können, z.B.:



Durch die Arbeit mit Bildern und Symbolen können unbewusste Zu-sammenhänge sichtbar werden, die dem Verstand nicht ohne Weiteres zugänglich sind. Oft kommt es zu Überraschungsmomenten und Erkennt-nissen, die neue Perspektiven eröffnen.


Die Bildersprache des Unbewussten ist hochindividuell und entzieht sich allgemeingültigen Deutungsregeln, daher ist es wichtig die persönliche Bedeutung von Bildern und Symbolen zu entschlüsseln und sie auf konkrete Lebenssituationen zu beziehen. Symbolische Aufstellungen sind eine sehr effektive Methode um…



…und vieles mehr!


Methoden


Klientenzentrierte Gesprächsführung


Achtsamkeit


Katahymes Bilderleben


Kreativitätstechniken


Systemische Aufstellungen


Traumatherapie- Verfahren

Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT)


Systemische Traumatherapie


EMDR

© Corinna Berndt

Symbolaufstellungen